Scorpions verkaufen Burger

Für den guten Zweck bei McDonald’s Ehmann

Langenhagen. Fans der Hannover Scorpions haben am Sonnabend, 31. Oktober, die Chance, ihren Lieblingsspieler bei einer ganz besonderen Mission zu erleben: Von 16 bis 18 Uhr tauschen Maximilian Deichstetter, Robin Thomson, Maurice Keller und Stefan Goller ihre Ausrüstung gegen McDonald’s Uniformen und verkaufen im McDonald’s Ehmann Restaurant, direkt neben der Eishalle an der Brüsseler Straße, Burger für den guten Zweck. Ein Teil des gesamten Restaurantumsatzes, der in diesem Zeitraum erzielt wird, geht als Spende an die Jugendarbeit der Scorpions. Außerdem verkaufen die Spieler Trostpflaster. Der Reinerlös der bunt bedruckten Wundpflaster kommt der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zu Gute.
„Action auf dem Eis sind wir mittlerweile gewöhnt, aber davor, mitten in der Rushhour an der McDonald’s Kasse zu stehen, haben wir größten Respekt“, so die Spieler. Trainer Lenny Soccio ergänzt: „Projekte zu unterstützen, bei denen Kindern geholfen wird, liegt der Mannschaft am Herzen. Daher sind wir der Einladung von McDonald’s Ehmann gerne gefolgt.“ Ob sich die Spieler der Scorpions hinter der Theke genau so gut machen wie auf dem Eis, können die Fans am Samstag hautnah erleben. McDonald’s Franchise-Nehmer David Ehmann verspricht aber, dass die Spieler nicht alleine gelassen werden: „Wir werden den Jungs unsere besten Mitarbeiter zur Seite stellen, denn wir wollen, dass die Aktion ein echter Teamerfolg wird.“
Mit ihrer Jugendarbeit fördern die Scorpions nicht nur Kindermannschaften in allen Altersklassen, sondern bieten Menschen mit Behinderung die Chance, Teil eines Teams zu sein und sich sportlich zu betätigen. „Wir können das Geld gut gebrauchen, daher hoffe ich, dass unsere Jungs ordentlich verkaufen“, sagte Lenny Soccio, der auch die Jugendarbeit im Verein verantwortet. Am 31. Oktober wird er selbst im Restaurant vor Ort sein und Fragen zum Verein und den Jugendprojekten beantworten. Mit an seiner Seite: das Vereinsmaskottchen Scorpi.
Nach dem Grundsatz “Nähe hilft heilen” gibt die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit. Vergangenes Jahr wurden bundesweit bereits mehr als eine Million Trostpflaster verkauft, um die Projekte der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zu unterstützen. Mit ihrer Aktion wollen die Spieler der Scorpions dazu beitragen, dass in diesem Jahr ein großer Teil der Unterstützung aus Hannover kommt. Ein Trostpflaster-Set mit drei verschieden Motiven gibt es für ein Euro. Der Reinerlös von 84 Cent pro Set geht direkt an die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung.

Weitere Links:

McDonald’s Kinderhilfe Stiftung
Hannover Scorpions

Wunstorf feierte mit McDonald’s Ehmann Erntedank

Wunstorf. Strahlende Kinderaugen gab es am vergangenen Sonntag beim Erntedankfest von McDonald’s Ehmann: Ganz aus der Nähe konnten die Kleinen ein brandneues Feuerwehrauto bestaunen, ein Bienenvolk beobachten, sich auf einer großen Hüpfburg austoben und beim Kinderschminken in bunte Fantasiefiguren verwandeln. Dies waren nur einige der vielen Attraktionen, die die Besucher bei strahlendem Sonnenschein vor dem McDonald’s Restaurant erwartet haben.

Anlass für das Fest war die erfolgreiche Kartoffelernte in der Region: Zwischen Hildesheim und Bremen liegt das Hauptanbaugebiet für die Kartoffeln, aus denen die Pommes Frites von McDonald’s hergestellt werden. Gäste, die am vergangenen Sonntag ein Menü bei McDonald’s Ehmann bestellt haben, bekamen eine Tüte original McDonald’s Kartoffeln geschenkt.

David Ehmann, Geschäftsführer von McDonald’s Ehmann, freut sich über den gelungenen Tag: „Als Familienunternehmen sind wir hier fest verwurzelt, genauso wie viele unserer Lieferanten und Landwirte. Wir danken allen unseren Freunden und Partnern hier aus Wunstorf und Umgebung, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.“ Für die erwachsenen Gäste gab es bei einem Herbstmarkt die Gelegenheit, Produkte aus der Region zu kaufen: Familie Tieste aus Hagenburg präsentierte die schönsten Kürbisse, bunte Herbststräuße und –gestecke gab es am Stand von Passiflora aus Wunstorf. Für alle Honigliebhaber bot Imker Manfred Kraack aus Burgwedel eine große Sortenauswahl.

Für die richtige Stimmung sorgte Billy Mo’s Musikzug aus Wunstorf und überraschte mit moderner Rock- und Pop-Liedern wie zum Beispiel „Pokerface“ von Lady Gaga. Und selbst erwachsene Männer bekamen Kinderaugen beim Anblick eines brandneuen Feuerwehrlöschfahrzeugs, das die Jugendfeuerwehr Wunstorf präsentierte. Im Mittelpunkt des Festes standen jedoch die Kinder: Für sie war sogar eigens Ronald McDonald angereist, um seine neuesten Zaubertricks vorzuführen.

Fotos by rlvnt.de