Weg von starren Systemen hin zu einer flexiblen Personalplanung

Die 3. These von Franchise-Nehmer David Ehmann lautet: “In Zeiten neuer Lebens- und Arbeitsmodelle müssen Unternehmen weg von starren Systemen hin zu einer flexiblen Personalplanung, um damit die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter erfüllen zu können”.

Mit der Veränderung von Lebens- und Arbeitsmodellen müssen Veränderungen in Unternehmen einhergehen. Um den Erfolg innerhalb des Unternehmens zu garantieren, werden die besten Mitarbeiter benötigt – dafür ist es zwingend notwendig, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Um das zu erreichen, wurden flexible Arbeitszeitmodelle eingeführt, um Mitarbeitern eine ausgewogene Work-Life-Balance zu ermöglichen. Private Belange müssen dabei berücksichtigt werden.

Um an die besten Leute zu gelangen, müssen wir ein attraktiver Arbeitgeber sein. Deshalb haben wir bei McDonald’s Ehmann unter anderem Arbeitszeitmodelle eingeführt, die unseren Mitarbeitern eine ausgewogene Work-Life-Balance ermöglicht. Beispielsweise können durch flexible Schichtplanungen sowie Aus- und Weiterbildungen in Teilzeit private Belange berücksichtigt und mit den Interessen des Unternehmens in Einklang gebracht werden.

(David Ehmann, Franchise-Nehmer)